Branche
Sektor
Land
Unternehmen
Kaufdatum
Kaufpreis
Preis aktuell
GuV +/- %
Div./Jahr
Konsum unzyklisch
Lebensmittel
SUI
Nestlé
20.12.11
43 €
101 €
+ 133 %
2,54 €
Konsum unzyklisch
Tabak
GB
British American Tobacco
09.09.19
34 €
29 €
– 14 %
2,50 €
Konsum unzyklisch
Tabak
GB
Imperial Brands
09.09.19
22 €
15 €
– 31 %
2,39 €
Konsum zyklisch
Gastronomie
USA
Starbucks
31.07.17
46 €
66 €
+ 41 %
1,49 €
Konsum zyklisch
Gesundheit
Pharma
D
Bayer
22.08.18
68 €
65 €
– 5 %
2,80 €
Gesundheit
Medizintechnik
D
Fresenius
20.11.18
43 €
45 €
+ 6 %
0,84 €
Gesundheit
Health Care
USA
CVS Health
20.12.18
53 €
55 €
+ 5 %
1,70 €
Gesundheit
Finanzen
Versicherungen
D
Allianz
05.04.16
137 €
189 €
+ 38 %
9,60 €
Finanzen
Beteiligungen
USA
Berkshire Hathaway
09.03.20
166 €
166 €
0 €
0 €
Finanzen
Vermögensverwaltung
USA
Blackrock
20.12.18
329 €
502 €
+ 52 %
13,22 €
Finanzen
Vermögensverwaltung
USA
T.Rowe Price Group
11.12.18
83 €
117 €
+ 40 %
2,77 €
Grundstoffe
Chemie
D
BASF
05.04.16
58 €
54 €
– 8 %
3,30 €
Industrie
Industrie
Technologie
Software/IT-Dienste
CH
Alibaba
04.01.19
150 €
225 €
+ 50 %
0 €
Technologie
Software/IT-Dienste
USA
Alphabet
02.02.16
771 €
1354 €
+ 75 %
0 €
Technologie
Software/IT-Dienste
USA
Amazon
21.03.16
681 €
2739 €
+ 302 %
0 €
Technologie
Software/IT-Dienste
USA
Facebook
02.11.17
154 €
210 €
+ 36 %
0 €
Technologie
Software/IT-Dienste
USA
Netflix
13.07.18
314 €
425 €
+ 36 %
0 €
Technologie
Zahlungsdienstleistungen
USA
Paypal
04.11.19
95 €
153 €
+ 61 %
0 €
Technologie
Zahlungsdienstleistungen
USA
Square
22.06.20
93 €
128 €
+ 38 %
0 €
Technologie
Telekommunikation
GB
Vodafone
15.02.18
1,84 €
1,44 €
– 22 %
0,09 €
Technologie
Energie
Öl & Gas
GB
Royal Dutch Shell
04.09.15
23 €
14 €
– 41 %
0,59 €
Energie
Öl & Gas
GB
BP
04.09.15
4,98 €
3,46 €
– 31 %
0,38 €

Letzte Aktualisierung: 05.08.2020

Wenn ich eine Zeile rot markiert habe, steht die entsprechende Aktienposition auf dem Prüfstand. Langfristig kann es passieren, dass ich diese Aktien verkaufe. Zum Beispiel wenn ich von den fundamentalen Aussichten des Unternehmens nicht mehr vollends überzeugt bin, aber vor einem Verkauf eine Kurserholung abwarten möchte.  In Ausnahmefällen trenne ich mich von einer Aktie um meine Branchen- bzw. Sektorengewichtung zu optimieren. 
Die Dividendenbeträge habe ich der Seite Aktienfinder.net entnommen.

Statistik

0
Aktien im Depot
0 %
Cashquote
0 %
Dividendenrendite Marktwert
0 %
Dividendenrendite Investment
0 %
Dividendenwerte
0 %
Wachstumswerte

Diversifikation

Depotaufteilung nach Branchen, Quelle: Portfolio Performance
Depotaufteilung nach Ländern, Quelle: Portfolio Performance

Welche Performance erzielt das Aktiendepot?

Investment-Timeline

Montag, 04.08.2020
3. Dividendenkürzung 2020: BP halbiert die Dividende
Vor einiger Zeit habe ich meine Dividendenaktien auf die Gefahr eine Dividendenstreichung bzw. -kürzung untersucht. Damals bin ich auf Grund der erhöhten Verschuldung von einer vollständigen Streichung bei BP ausgegangen und habe jede weitere Ausschüttung bis dahin als Bonus gesehen. Im Juni wurde dann sogar nochmal die volle Dividende gezahlt, bevor es zur Kürzung um 50 % gekommen ist. Auf das Kalenderjahr 2020 gesehen, fällt bei mir persönlich ein Drittel der geplanten Dividende der Corona-Pandemie zum Opfer. Auch bei vollständiger Streichung wäre ich weiter investiert geblieben. Ich warte eine dauerhafte Erholung des Ölpreises ab, bevor ich die fundamentalen Aussichten von BP wieder überprüfen werde.
Montag, 04.08.2020
Montag, 22.06.2020
NACHKAUF: Berkshire Hathaway, zu je 159,76 €
Den fairen Wert der Aktie sehe ich zwischen 210 und 250 Euro. Daraus ergibt sich ein attraktives Kurspotenzial. Das Cashpolster von ca. 120 Mrd. US-Dollar und ein Aktienbestand mit hochwertigen Beteiligungen an Unternehmen wie Apple oder Coca-Cola bietet ein Sicherheitsnetz für Kursbewegungen nach unten. Auf dem jetzigen Marktniveau und bei Verschlimmerung der Pandemie bieten sich für Berkshire mit diesem Cashbestand interessante Einstiegsoptionen in weitere Qualitätsunternehmen. Der Aktienkurs scheint sich zwischen 155 und 165 Euro eingependelt zu haben. Aktienrückkäufe sind in bei diesen Kursen ebenfalls denkbar.
Montag, 22.06.2020
Dienstag, 28.07.2020
KAUF: Square, zu je 92,83 €
Square hat sich in 11 Jahren Unternehmensgeschichte eine tolle Basis aufgebaut. 30 Millionen Kunden der Cash-App, ein rasendes Nutzerwachstum und ein sich stetig entwickelndes Ökosystem. Die Aktie ist ein Fast-Grower mit einem starken Umsatz- und Gewinnwachstum. Auch wenn Square sich einigen erheblichen Risiken entgegenstellen muss, habe ich mich für diese etwas spekulativere Depotbeimischung im Bereich der Zahlungsdienstleister entschieden.
Dienstag, 28.07.2020

Ältere Transaktionen 2020

Käufe:

11.05.2020: Nachkauf Vodafone zu je 1,30 Euro

Verkäufe:

04.05.2020: Verkauf Freenet zu je 16,05 Euro

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

20.04.2020: Verkauf Ryanair zu je 10,19 Euro

Käufe:

11.03.2020: Kauf Fresenius zu je 36,28 Euro

09.03.2020: Kauf Berkshire Hathaway zu je 171,88 Euro

06.03.2020: Nachkauf Royal Dutch Shell zu je 19,25 Euro

02.03.2020: Nachkauf BASF zu je 54,89 Euro

 

Verkäufe:

11.03.2020: Verkauf Booking Holdings zu je 1326,16 Euro

11.03.2020: Verkauf Aurelius zu je 22,61 Euro

11.03.2020: Verkauf Henkel St. zu je 68,99 Euro

Käufe:

28.02.2020: Nachkauf BP zu je 4,68 Euro

28.02.2020: Kauf Booking Holdings zu je 1489,80 Euro

03.02.2020: Nachkauf Royal Dutch Shell zu je 23,67 Euro

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

keine

Transaktionen 2019

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

27.11.2019: Nachkauf British American Tobacco zu je 35,93 Euro

21.11.2019: Nachkauf Imperial Brands zu je 20,17 Euro

21.11.2019: Nachkauf Royal Dutch Shell zu je 26,42 Euro

04.11.2019: Kauf Ryanair zu je 13,78 Euro

04.11.2019: Kauf Paypal zu je 95,31 Euro

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

09.09.2019: Kauf British American Tobacco zu je 32,96 Euro

09.09.2019: Kauf Imperial Brands zu je 24,17 Euro

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

23.07.2019: Nachkauf CVS-Health zu je 50,02 Euro

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

keine

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

28.03.2019: Nachkauf Bayer zu je 56,11 Euro

21.03.2019: Nachkauf CVS-Health zu je 49,76 Euro

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

27.02.2019: Nachkauf CVS-Health zu je 53,90 Euro

05.02.2019: Kauf Aurelius zu je 32,06 Euro

 

Verkäufe:

keine

Käufe:

21.01.2019: Kauf Henkel zu je 80,59 Euro

09.01.2019: Nachkauf Freenet zu je 17,46 Euro

04.01.2019: Kauf Alibaba zu je 117,44 Euro

23.01.2019: Nachkauf Bayer zu je 61,45 Euro

 

Verkäufe:

keine

Die Einstandspreise verstehen sich inkl. Gebühren.

Meine Portfoliostrategie

Wie und in was soll investiert werden?

Als Herzstück meines Vermögensaufbaus ist das Aktiendepot für den Großteil meiner Rendite verantwortlich. Ich sehe mich als Buy & Hold-Investor, denn ich möchte mich am langfristigen wirtschaftlichen Erfolg und den zukünftigen Erträgen meiner ausgewählten Unternehmen beteiligen.

Bei einer signifikanten Überbewertung möchte ich mich bei Gelegenheit aber auch konsequent von einem Unternehmen trennen können.

Ich investiere bevorzugt in Blue-Chips aus den USA, Deutschland, Großbritannien, Schweiz, China und anderen Ländern der ganzen Welt, wo Quellensteuer keinen oder nur einen geringen Aufwand verursacht. Die zu erwartende jährliche Rendite sollte über 10 % liegen.

Es gibt keine Optionen, Optionsscheine, Derivate, Zertifikate und keine Penny-Stocks oder sonstige Zocker-Aktien in meinem Aktiendepot. Kein Spektakel. Kein Hoffen und Bangen. Nur wirkliche Beteiligungen an hochwertigen Unternehmen. Alles so einfach wie möglich.

Dividendenstrategie

Der Schwerpunkt liegt mit einem Soll-Anteil von ca. 70 Prozent auf qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Unternehmen, die eine kontinuierliche und aussagekräftige Dividendenhistorie aufweisen.

Als aktiver Investor versuche ich antizyklisch zu handeln und in die Nähe des optimalen Zeitpunkt für einen Ein- oder Ausstieg zu gelangen.  Ich kaufe vermehrt, wenn der Markt am Boden liegt. Und genau in diesen Phasen benötige ich Kapital.

Ich möchte nicht erst auf den fahrenden Zug springen, wenn es in Richtung Allzeithoch geht, weil ich vielleicht Angst habe etwas zu verpassen. Klingt einfach? Ist es aber nicht, wenn man ehrlich zu sich selbst ist.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir das besser gelingt, wenn ich mich an festen und objektiven Kriterien, wie den Phasen des Dividenden-Alarms* orientiere.

Warum habe ich mich für eine Dividendenstrategie entschieden?

Wachstumswerte

Etwa 30 Prozent des Budgets sind für junge, stark wachsende Unternehmen vorgesehen, die ihre Gewinne lieber in weiteres Wachstum re-investieren, anstatt sie an die Aktionäre weiterzugeben.

Viele sind erst wenige Jahrzehnte an der Börse und befinden sich noch in einer früheren Unternehmensphase.

Dieser Teil meines Aktiendepots ermöglicht es, von den gigantischen Chancen der Digitalisierung und somit von modernersten Technologien zu profitieren und soll für den Rendite-Turbo in meinem Aktiendepot sorgen.

Ich ergänze mein Aktiendepot um wachstumsstarke Unternehmen.

Anzahl der Aktien im Depot

Die Anzahl der verschiedenen Einzeltitel im Aktiendepot wird nach oben auf 25 Aktien begrenzt.

Dieser Wert ist für mich ausreichend hoch, um eine sinnvolle Diversifikation sicherzustellen. Ich möchte dazu immer den Überblick behalten, so dass eine höhere Anzahl verschiedener Einzelaktien für mich keinen Sinn ergeben würde. Ich kann mit dieser Anzahl der Aktien noch alle relevanten Informationen mitbekommen, analysieren und bewerten. Eine gewisse Qualität meiner Entscheidungen ist somit gewährleistet.

Das Aktiendepot befindet sich auch nach 9 Jahren immer noch im Aufbau und unterliegt einer permanenten Weiterentwicklung.

Wie viele Aktien man eigentlich im Depot haben sollte, habe ich mich in diesem Beitrag gefragt.

Risiko-Management

Alle Unternehmen werden nur nach sorgfältiger und umfassender Analyse ausgewählt.

Ich investiere nur bei eindeutig positivem Chance-/Risikoverhältnis in eine Aktie. Es werden keine Ausnahmen zugelassen. Zudem bin ich davon überzeugt, dass ich meine Risiken mit wenigen und einfachen Maßnahmen gezielt steuern kann:

  • Ich diversifiziere gezielt in verschiedene Länder, Branchen und Unternehmen.
  • Ich variiere meinen Cash-Anteil auf dem Verrechnungskonto strategisch sinnvoll und den einzelnen Börsenphasen entsprechend.
  • Ich meide Aktien von Unternehmen, deren Geschäftsmodell ich nicht verstehe oder deren Zukunftsaussichten ich nicht überblicken kann.

Einen festen Anteil sogenannter „sicherer“ Anlageklassen bzw. „defensiver“ Aktien benötige ich nicht. Wenn ich meine eigenen Leitlinien einhalte, kann ich auch in stark schwankenden Börsenphasen ruhig schlafen.

Investitionen sind mit Schwankungen und damit mit Emotionen verbunden. Damit habe ich mich bewusst auseinandergesetzt. Ich versuche Emotionen auszublenden und lege den Fokus auf eine rationale Vorgehensweise. Ich lege Wert darauf, so wenig Risiko wie möglich einzugehen.

Meine Watchlist

Meine Watchlist ist meine Ersatzbank. Die nachfolgenden Unternehmen habe ich eingehend analysiert und mich für einen Kauf entschieden.

Zum Zeitpunkt der Analyse waren Preis und Renditeerwartung für die Aktie jedoch nicht attraktiv genug und es hat keinen Sinn ergeben, sie mir sofort ins Depot zu legen. Stattdessen benötige ich weiterhin Geduld. Dann trage ich diese Unternehmen in meine Watchlist ein.

Die Erfahrung zeigt, dass diese Unternehmen irgendwann im Laufe der Zeit einmal preiswert zu haben sein oder vielleicht sogar ein Dividenden-Alarm-Signal generieren.

Mitunter kann es mehrere Jahre dauern, bis ich mir eine dieser Aktien ins Depot lege.

Wenn eine Aktie eine Einstiegsschwelle erreicht, bin ich schon vorbereitet und checke nur kurz, ob sich seit meiner Analyse an meinem Investmentcase etwas verändert hat.

Branche
Sektor
Land
Unternehmen
Einstiegsschwelle
Div./Jahr
Konsum unzyklisch
Agrar
USA
Archer Daniels Midland
101 €
1,23 €
Konsum unzyklisch
Getränke
USA
Coca Cola
37 €
1,40 €
Konsum unzyklisch
Haushalts-/Pflegeprodukte
USA
Church & Dwight
0,81 €
Konsum unzyklisch
Haushalts-/Pflegeprodukte
F
L’Oreal
3,85 €
Konsum unzyklisch
Haushalts-/Pflegeprodukte
NL
Unilever
1,64 €
Konsum zyklisch
Gastronomie
USA
McDonald’s
4,42 €
Konsum zyklisch
Tourismus
USA
Booking.com
1300 €
0 €
Konsum zyklisch
Luxus
F
LVMH
7,20 €
Konsum zyklisch
Freizeit & Unterhaltung
USA
Walt Disney
0 €
Gesundheit
Pharma
USA
AbbVie
3,98 €
Gesundheit
Pharma
USA
Johnson & Johnson
3,34 €
Gesundheit
Pharma
DK
Novo Nordisk
1,12 €
Gesundheit
Medizintechnik
USA
Stryker
1,92 €
Finanzen
Banken
USA
JP Morgan Chase
3,11 €
Finanzen
Zahlungsdienstleistungen
USA
Mastercard
1,32 €
Finanzen
Zahlungsdienstleistungen
USA
VISA
0,99 €
Industrie
Maschinen
USA
Caterpillar
3,56 €
Industrie
Transport & Logistik
CAN
Canadian National Railway
1,44 €
Industrie
Transport & Logistik
USA
Union Pacific
121 €
3,35 €
Technologie
Automobile
USA
Tesla
0 €
Technologie
Software/IT-Dienste
USA
Apple
2,71 €
Technologie
Software/IT-Dienste
USA
Microsoft
1,32 €
Technologie
Software/IT-Dienste
D
SAP
100 €
1,58 €
Technologie
Software/IT-Dienste
CH
Tencent
0,13 €
Technologie
Halbleiter & Zubehör
TWN
Taiwan Semiconductor
1,35 €
Technologie
Halbleiter & Zubehör
USA
Texas Instruments
3,11 €

Dividenden je Aktie

2020

Aktie
JAN
FEB
MRZ
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Allianz
9,60 €
BASF
Bayer
2,80 €
BlackRock
3,33 €
BP
0,09 €
British American Tobacco
0,60 €
0,59 €
CVS Health
0,45 €
0,46 €
Freenet
X
Fresenius
Imperial Brands
0,82 €
Nestlé
2,55 €
Royal Dutch Shell
0,39 €
Starbucks
0,38 €
0,37 €
T.Rowe Price
0,82 €
Vodafone
0,04 €

2019

Aktie
JAN
FEB
MRZ
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Allianz
9,00 €
Aurelius
3,00 @
BASF
3,20 €
Bayer
2,80 €
BlackRock
2,91 €
2,89 €
3,01 €
2,96 €
BP
0,09 €
0,09 €
0,09 €
0,09 €
British American Tobacco
0,59 €
CVS Health
0,44 €
0,45 €
0,45 €
0,45 €
Freenet
1,65 €
Fresenius
0,80 €
Henkel (St.)
1,83 €
Imperial Brands
0,85 €
Nestlé
2,14 €
Royal Dutch Shell
0,42 €
0,42 €
0,43 €
0,42 @
Starbucks
0,32 €
0,32 €
0,32 €
0,37 €
T.Rowe Price
0,67 €
0,67 €
0,68 €
Vodafone
0,05 €
0,04 €

Bei den Angaben zu den Dividenden handelt es sich um Brutto-Werte pro Aktie.

* = Affiliate Link

Mein Blog enthält auf einigen Seiten auch Affiliate-Links. Falls ihr euch für ein Produkt entscheidet und es über meinen Link erwerbt, unterstützt ihr damit meine Arbeit, denn ich erhalte so eine kleine Provision. Wer hier schon häufiger mitgelesen hat, weiß, dass ich hier keinen Mist, sondern nur eine einige wenige ausgewählte und hochwertige Produkte empfehle, die ich selber verwende, mit denen ich umfassende eigene Erfahrungen gemacht habe und/oder von deren Mehrwert ich überzeugt bin. Wenn ihr auf einen so gekennzeichneten Link klickst, entstehen euch keine Nachteile oder Kosten. Manchmal kann ich mit dem Anbieter einen kleinen Rabatt für ein Produkt aushandeln, aber in vielen Fällen zahlt ihr denselben Preis wie woanders auch. Bei Fragen meldet euch einfach. 

Wichtiger Hinweis zu § 85 WpHG – Haftungsausschluss

Die hier vorgestellten und besprochenen Geldanlagen befinden sich teilweise in meinen privaten Depots oder auf der Beobachtungsliste. Alle Beiträge dienen lediglich der Information oder der Unterhaltung. Sie stellen ausdrücklich keinerlei Empfehlung oder Kaufaufforderung dar. Ich leiste keine rechtsgeschäftliche Anlageberatung und kann diese auch nicht ersetzen. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege. Bei den hier erläuterten Anlageentscheidungen handelt es sich um meine subjektive Meinung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Geldanlagen immer mit Risiken behaftet sind, die bis zum Totalverlust führen können. Eine Haftung für eure Anlagenentscheidungen kann ich nicht übernehmen. Ihr handelt eigenverantwortlich und auf eigene Gefahr. Vor einer Anlageentscheidung empfehle ich euch die Inanspruchnahme einer professionellen Beratung.